Auswahl Fulfillment-Dienstleister

7 Kriterien, die bei der Zusammenarbeit mit einem Fulfillment-Dienstleister zu berücksichtigen sind. Meine Erfahrungen aus zahlreichen Logistikprojekten im Onlinehandel zeigen, dass die Qualität der Zusammenarbeit mit Fulfillment-Dienstleistern immer wieder von den gleichen Kriterien beeinflusst wird.

Das hat mich dazu veranlasst, die wichtigsten Kriterien hier kurz zusammenzufassen.

1) Augenhöhe

Welche Stellung nimmt der Kunde beim Dienstleister ein (klein, mittel, groß – hinsichtlich Umsatz, Durchsatz und belegter Lagerfläche)?

2) Sortiment

Hat der Anbieter Erfahrungen im Handling des Sortiments, einschließlich den daraus resultierenden Schwankungen?

3) Ausschreibung

Anfragen sind zu standardisieren (Prozesse und Mengen), damit die Angebote für die Logistik vergleichbar sind.

4) Vertrag

Die Zusammenarbeit ist vertraglich zu regeln, Basis ist eine Art Leistungsbeschreibung – was ist wann und wie zu tun. Achten sollte man auf Sonderkündigungsrechte, Schwankungsbreiten und Abrechnungsmodalitäten.

5) Tagesgeschäft

Wird ein Ansprechpartner für die Projekt-Realisierung und Tagesgeschäft beim Dienstleister benannt?

6) Leistungsbeurteilung

Der Dienstleister sollte sich anhand vereinbarter Kennzahlen messen lassen (tagfertige Auftragsabwicklung, Fehllieferungen usw.).

7) Kontrolle

Der Fulfillmet-Dienstleister sollte Bereitschaft zeigen, dass er regelmäßigen Kontrollen vor Ort im Lager gegenüber aufgeschlossen ist.

Zusammenfassend möchte ich festhalten, dass die Professionalität eines Fulfillment-Dienstleisters höher bewertet werden sollte, als ein mögliches (gutes) Bauchgefühl für einen bestimmten Anbieter.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>